So ne Art...Was weiß ich...

 



So ne Art...Was weiß ich...
  Startseite
    Tipps und Tricks
    Apell an die Vernunft
    Tagebuchähnlich
  Über...
  Archiv
  I Schwarze Fingernägel
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Links
  Follow me
Letztes Feedback


http://myblog.de/alexarmstronger

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich bin ein Vollprofi im gehn!

Ich hoffe jeder ließt den Sarkasmus heraus...ich hab es nämlich geschafft beim ganz normalen gehen mein Knie so zu verdrehen, dass mind. ein Band gerissen ist -.- ...muss jetzt ne fette Schiene tragen...Treppen steigen kann damit schonmal lustig werden ;D
12.5.12 10:24


Was denn noch?!

Meine Geschwister haben mich heute zu meinem Vater geschleppt...,den ich seit Weihnachten nicht mehr gesehn habe. Ich hab ihn nicht einmal angerufen als er im Krankenhaus war. Ich hatte mir einfach geschworen endlich damit schluss zu machen, mich einfach nicht mehr von ihm verbiegen lassen... und jetzt schleppen mich meine Geschwister zu dem-.- Zum Glück war er garnicht da...da konnt ich die beiden ganz schön auslachen^^... Die werden es ganz sicher noch einmal versuchen... mal schaun ob ich es überlebe... alexArmstronger guten Flug;*
7.5.12 19:33


Noch mal zum Rharbarber.

Wenn ihr genauso Geschickt seid und es geschafft habt euch mit rohem Rharbarber die Fähigkeit zu schmecken zu nehmen dann hier ein paar Infos und Tipps,die ich seit gestern zusammengesucht habe:

• Je nachdem wie viel ihr gegessen habt können irgendwelche Stoffe dafür sorgen, dass eure Geschmacksnerven taub werden (wenn ich das richtig verstanden habe)

•und je nachdem wie viel ihr gegessen habt, kann dieses 'NIchtsschmecken' bis zu zwei Wochen anhalten...

•Dies kann durch Literweise Pfefferminztee trinken verkürzt werden (fragt mich nicht wieso, aber bei vielen hat es geklappt, und ich schmecke auch schon etwas mehr als gestern^^)
VERKÜRZT, das heißt nach gut einer Woche statt zwei Wochen könnt ihr wieder alles schmecken.


So und wie ihr das einfach mal vermeidet:

• wem das schon öfter passiert ist, sollte Rharbarber niemals(!) roh essen, sondern vorher irgendwie zu Kompot oder Marmelade verarbeiten.

•Wer es trotzdem nicht lassen kann (so wie ich) sollte die geschälten Stängel einfach mal vorher eine Stunde in Wasser einweichen und danach nochmal gründlich waschen (Ich weiß noch nicht ob es funktioniert, ich probier es aus sobald ich wieder was schmecken kann und dieses Wunder der Natur dann auch noch mal ein paar Wochen ausgekostet habe)


;*
6.5.12 17:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung